Über mich

Christopher Klein, bibliophiler Kaffeevollautomat

Sonnengondel ist meine kleine Agentur. Als Literaturliebhaber und absolvierter Germanist komme ich nicht umhin, mich in der Welt der Bücher, Geschichten, Comics und Verlage zu tummeln, denn, ja, ich gebe es zu, ich bin bibliophil.

 

 

Kurzer Werdegang

Schon während meines Studiums arbeitete ich im Corporate Publishing bei o2 für das Mitarbeitermagazin, recherierte aktuelle Themen, verfasste Artikel und führte Interviews, beispielsweise mit Veronika Ferres. Nach der Uni zog ich 2005 kurzerhand von München nach Ludwigsburg und arbeite dort mehrere Jahre als Chef-Texter und Konzepter für die Agentur BB&K auf dem Porsche Account, bis ich 2008 zu Disney ging und dort das Digitale Marketing und die Online-PR verantwortete.

Nach einem längeren Indienurlaub – ja, das klingt nach Klischee, vielleicht ist es auch eines – beschloss ich, mich mit der Agentur örbn selbstständig zu machen. Anfangs zusammen mit meinem Cousin, dann mit einer Kollegin. In sieben Jahren betreute ich maßgeblich Kunden aus der Medien- und Verlagsbranche, darunter Disney, GU, viele Verlage von Randomhouse oder Piper, um nur einige zu nennen. Zudem erdachte ich das Happy Cow Magazine und setzte dieses im Alleingang um, trieb viele Autoren auf, kümmerte mich um das Webdesign, schrieb viele Artikel, führte Interviews und betreute den Social Media Auftritt. In der Zeit mit örbn eignete ich mir neben dem redaktionellen und sprachlichen Wissen viel grafisches und technisches Know-How an. So erstellte ich alle Grafiken, von der Anzeige bis zur Postgrafik, sämtlicher Social Media Auftritte, die wir betreuten, beispielsweise für den KNAUS Verlag, C. Bertelsmann, Prestel, carl’s books, DVA. Eine Auswahl an Projekten sehen Sie hier.

Sonnengondel

Ende 2016 machte ich wieder eine Indien- und Nepal-Reise und, Sie ahnen es schon, es ist wieder an der Zeit, neue Wege zu gehen. Sonnengondel ist dieser neue Weg. Hier biete ich Texting, Redaktion, Grafik und eben dem Know-How über die Prozesse der Werbe- und Verlagsbranche neuerdings auch meine Illustrationen an. Denn: Warum nicht? Ich liebe zeichnen und das kreative Schaffen und ich finde, man sollte im Leben das machen, was einem Freude bereitet.

Projekte, die für mich zu groß sind, stemme ich mit befreundeten Freelancern und Agenturen, die ich lange Jahre kenne. Unter Partner sehen Sie die Menschen und Netzwerke, mit welchen ich sehr gerne zusammenarbeite und denen ich vertraue.

Wenn ich einen Wert, den das Projekt Sonnengondel repräsentieren soll, nennen müsste, so wäre es Authentizität. Ein Text, ein Artikel aber auch jede Grafik muss meines Erachtens ein Höchstmaß an Ehrlichkeit und Echtheit verkörpern. Nichts ist schlimmer als ein Artikel oder Grafiken, denen man anmerkt, dass sie nichts mehr als Augenwischerei sind. Das trifft ebenso auf die Umsetzung von Projekten zu, auf den Umgang mit Kunden und letztlich auch auf den Umgang mit sich selbst. Das Sprichwort „Ehrlichkeit währt am längsten“ sollte nicht als bloße Floskel verwendet werden.

Über eine Anfrage von Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag!

Herzliche Grüße

Christopher Klein